Das Mitarbeitermagazin von team neusta

Vereinte Muskelkraft für den guten Zweck

Am 08. November 2017 drehte sich für die team neusta-Azubis alles um Kinder und den guten Zweck: Das Team aus 45 Auszubildenden und ihren Ausbildern aus den unterschiedlichen team neusta-Gesellschaften brachte Räume und Einrichtung in der Kindertagesstätte „Die Kurzen e.V.“ in der Kohlhökerstraße im Ostertor auf Vordermann – es wurde renoviert, geschliffen und gespachtelt, was das Zeug hielt. Außerdem stampften die freiwilligen Helfer einen komplett neuen Spielplatz mit Spielhütte, Matschtisch und Baumstämmen zum Balancieren im Garten des Kindergartens aus dem Boden. 

Die Azubis brachen während der Renovierung lose Stücke aus der Wand im Werkraum der Kita und verspachtelten die Löcher neu. Im Vorfeld schliffen sie insgesamt zehn Stunden lang Farbe von der Wand und von einem Schrank. Zum Verspachteln verwendeten die Hobbyhandwerker insgesamt sieben Kilo Spachtelmasse, zum Streichen der Wände und Möbel waren ganze 20 Liter Farbe nötig. Die fleißigen Helfer werkelten von 9 bis 18 Uhr, nur unterbrochen von einer kurzen Mittagspause mit selbstgekochtem Eintopf. Es herrschte ein guter Zusammenhalt im Team und jeder half dem anderen aus wenn nötig. Mitarbeiter von „Arbeit & Ökologie“ unterstützten das Projekt tatkräftig.

team neusta-Gründer und Geschäftsführer Carsten Meyer-Heder fand die Idee der Azubis gut, gemeinnützige Arbeit zu leisten und unterstützte sie finanziell. Bei früheren Azubi-Events standen eher Kanufahren, ein Besuch im Stadion oder Freizeitpark auf der Agenda – die diesjährige Aktion ist eine gelungene Alternative dazu.  Und die Renovierungsarbeiten waren sozusagen überfällig, wie Kindergartenleiterin Anneliese verrät: „Die Arbeiten zur Instandsetzung unserer Räume waren dringend notwendig, eigentlich schon seit einigen Jahren. Ich habe mich sehr gefreut, dass sich die team neusta-Azubis gerade bei uns sozial engagieren wollten – das war ein rundum gelungener Event-Tag!“