Das Mitarbeitermagazin von team neusta

Kathi und Rebekka wuchsen zusammen in Herne in Nordrhein-Westfalen auf. Die Mütter kennen sich schon seit Jahren und so war damals klar, dass auch die beiden Töchter enge Freundinnen werden sollten. Die beiden verbrachten ihre Kindheit miteinander und waren unzertrennlich. Sie führten zuhause Musicals auf, spielten in der Natur und tricksten die Lehrer aus. Mit 13 Jahren zog Kathi dann mit ihren Eltern nach Osterholz-Scharmbeck – für beide „das erste gebrochene Herz“, wie sie sagen. Die zwei hielten vier Jahre trotz Entfernung Kontakt: Schrieben sich seitenlange Briefe und stellten Telefonrekorde von bis zu sechs Stunden auf. Dann brach der Kontakt ab und die beiden verloren sich aus den Augen.
2016, nach acht Jahren Pause, machte Kathi die Mutter von Rebekka via Facebook ausfindig, um wieder Kontakt aufzunehmen. Da Rebekka bis heute soziale Netzwerke meidet, war dies die einzige Chance. Die beiden Sandkastenfreundinnen fanden so wieder zueinander. Im selben Jahr fing Kathi an, bei neusta software development in Bremen zu arbeiten. 2018 beendete Rebekka ihr Studium und fand einen Job als IT-Projektleiterin bei neusta software development west in Essen – allerdings ohne zu wissen, dass Kathi beim selben Arbeitgeber arbeitet. Als sie Kathi schließlich davon berichtete, war die Überraschung groß. Seitdem stehen sie wieder im regelmäßigen Austausch, besuchen sich gegenseitig und haben ihre Freundschaft auf ein neues Level gehoben. Eine schöne digital family-Story!